Handstanzen immer wie neu

Handstanzen immer wie neu

Handstanzen von Stampin' Up! immer wie neu

Hallo Du Liebe,

was wäre mein Werkeln nur ohne Handstanzen? Im Nu sind kleine Sternchen, Blümchen oder Herzen gestanzt. Und nicht zu vergessen die vielen schönen Etiketten, die Karten und Verpackungen verzieren. Bei mir gehören Handstanzen schon zum Grundzubehör. Ich möchte sie nicht mehr missen!

 

Mit folgenden Tipps bleiben Deine Handstanzen lange wie neu und schön schnittig:

  • NUR DÜNNE LAGEN: Stanzen sind zum Ausschneiden von Papier oder Standard-Farbkarton gedacht. Wird die Stanze mit Gewalt durch stark strukturierte oder dickere Materialien als unseren Farbkarton gedrückt, könnte sie dadurch beschädigt werden.
  • KEIN GLITZER: Durch raue Materialien wie Glitzerpapier werden die Schnittkanten stumpf.
  • MIT SORGFALT AUFBEWAHREN: Halte Deine Stanzen sauber und trocken. Wische Papierschnipsel weg und schützen sie auch vor Staub, der den Schneidemechanismus verstopfen kann.
  • STUMPFE KANTEN SCHÄRFEN: Wenn eine Stanze nicht mehr ganz durch das Material schneidet oder das Papier franst, sind die Schnittkanten vielleicht stumpf geworden. Stanze zum Schärfen einige Male durch Alufolie und danach durch Wachspapier. So wird die Stanze geschmiert und arbeitet wieder geschmeidiger.
  • FROST GEGEN BLOCKIERUNG: Klemmt die Stanze oder steckt etwas darin fest, stelle sie doch mal eine Weile in den Gefrierschrank. Durch die Kälte zieht sich das Metall zusammen, sodass sich das eingeklemmte Material vielleicht löst.

So hast Du hoffentlich noch lange Freude an Deinen Handstanzen!

Kreative Grüße,
Melanie